Das Schwert zählt zu den traditionellen Waffen des Tai Chi Chuan. Die Schwertform wird in fließenden und ruhigen Bewegungen ausgeübt.

schwertHierbei wird das Schwert als eine Möglichkeit betrachtet, Bewusstsein und Energie in einem Gegenstand zu konzentrieren und weiterzuleiten. Den Weg des Schwertes zu gehen heißt, einen Weg der Entfaltung unserer geistigen Kraft zu gehen.

Das Ziel ist Präsenz und die Fähigkeit, in jedem Augenblick sowohl in seiner Mitte zu sein, als auch mit seiner Umgebung zu verschmelzen. Wachsamkeit, psychische und physische Kraft, Entspannung im Körper, Sensibilität, Frieden im Geist und Gelassenheit sind nur einige der Fähigkeiten, die dabei entwickelt und gefördert werden.

Eine alte strategische Regel aus den Umschreibungen des TAO lautet:

Fordere den Kampf nicht heraus, nimm ihn an.
Geh lieber hundert Schritte zurück
als einen Schritt zu weit vor.
Vorankommen ohne vorgehen,
verteidigen ohne Waffenzeigen,
kämpfen ohne Drohung,
siegen ohne Haß.

Ein großer Fehler ist es,
seinen Feind zu unterschätzen.
Achte deinen Feind,
ermiß seine Stärke,
gib dich bescheiden gegen ihn.
Doch so stark er auch sei,
eine Waffe laß dir nie entreißen:

Mitgefühl - dies ist die Waffe, die ihn besiegt.





Taiji Schwert - 32 Form


Der Taiji-Schwertkampf beruht auf den Grundsätzen des Tai Chi Chuan und umfaßt 32 Bewegungen.

 Vorbereitung

PICT2123

Erster Abschnitt

  • 1. Der Unsterbliche zeigt den Weg
  • 2. Der große Stern
  • 3. Die Schwalbe fliegt über das Wasser
  • 4. Von links nach rechts schwingen
  • 5. Von rechts nach links schwingen
  • 6. Nezha besucht das Meer
  • 7. Den Mond in der Brust umarmen
  • 8. Der Vogel übernachtet im Wald

 

Zweiter Abschnitt

  • 9. Nach unten schneiden
  • 10. Der blaue Drache kommt aus dem Wasser
  • 11. Der Wind rollt das Lotosblatt
  • 12. Der Löwe schüttelt den Kopf
  • 13. Der Tiger trägt den Kopf
  • 14. Das wilde Pferd springt über den Gebirgsbach
  • 15. Die kleinen sieben Sterne
  • 16. Den Mond aus dem Meer fischen

 

Dritter Abschnitt

  • 17. Das Nashorn dreht seinen Körper und beachtet den Mond
  • 18. Der Kompaß
  • 19. Mit dem Wind abklopfen (links)
  • 20. MIt dem Wind abklopfen (rechts)
  • 21. Mit dem Wind abklopfen (links)
  • 22. Das Boot stromabwärts schieben
  • 23. Der Stern verfolgt den Mond
  • 24. Die Schwalbe hält die Erde

PICT2150

 

Vierter Abschnitt

  • 25. Den Vorhang hochheben
  • 26. Rad-Schwert (rechts)
  • 27. Rad-Schwert (links)
  • 28. Der Phönix breitet seine Flügel aus
  • 29. Der blaue Drache kommt aus dem Wasser
  • 30. Unsterblicher zeige den Weg
  • 31. Der Herbstwind schlägt die Blüte der chinesischen Essigpflanze
  • 32. Der Drache kommt aus dem Wasser

 

Abschluss